Vorzeitige ventrikuläre Kontraktionen (PVCs). Artikel 2


Diagnose

Ein Elektrokardiogramm (EKG) kann die zusätzlichen Herzschläge erkennen und das Muster und die Quelle identifizieren.

Elektrokardiogramm

Abhängig von der Häufigkeit und dem Zeitpunkt Ihrer PVCs stehen verschiedene Arten von EKG-Testoptionen zur Verfügung.

  • Standard-EKG Sensoren (Elektroden) werden an Ihrer Brust und Ihren Gliedmaßen angebracht, um eine grafische Aufzeichnung der elektrischen Signale zu erstellen, die durch Ihr Herz wandern. Dieser kurze Test wird normalerweise in einer Klinik oder einem Krankenhaus durchgeführt.

Wenn Sie seltene PVCs haben, werden sie möglicherweise während der kurzen Zeit, in der ein Standard-EKG durchgeführt wird, nicht erkannt. In solchen Fällen müssen Sie möglicherweise 24 Stunden oder länger ein tragbares Überwachungsgerät verwenden, um abnormale Rhythmen zu erfassen. Häufige Arten von tragbaren EKGs sind:

  • Holter-Monitor. Sie tragen dieses Gerät in Ihrer Tasche oder in einer Tasche an einem Gürtel oder Schultergurt. Es zeichnet automatisch Ihre Herzaktivität für 24 oder 48 Stunden auf, was Ihrem Arzt einen erweiterten Blick auf Ihren Herzrhythmus bietet.
  • Ereignisaufzeichnung. Dieses Gerät kann in Ihrer Tasche getragen oder an einem Gürtel oder Schultergurt getragen werden, um Ihre Herzaktivität zu überwachen. Wenn Sie Symptome fühlen, drücken Sie eine Taste, und eine kurze EKG-Streifenaufnahme wird gemacht. Mit dem Schreiber, der mehrere Wochen lang verwendet werden kann, kann Ihr Arzt Ihren Herzrhythmus zum Zeitpunkt Ihrer Symptome sehen.
  • Belastungs-EKG. Dieser Test verwendet Elektrokardiographie, um die elektrische Aktivität Ihres Herzens aufzuzeichnen, während Sie auf einem Laufband laufen oder ein Heimtrainer treten. Es kann helfen, festzustellen, ob Übung Ihre PVCs auslöst.

Behandlung

Für die meisten Menschen benötigen PVCs mit ansonsten normalem Herzen keine Behandlung. Wenn Sie jedoch häufiger an PVC leiden, empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise eine Behandlung.

In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise eine Herzerkrankung, die zu ernsteren Rhythmusstörungen führen könnte:

  • Änderungen des Lebensstils. Die Beseitigung gängiger PVC-Auslöser - wie Koffein oder Tabak - kann die Häufigkeit und Schwere Ihrer Symptome verringern.
  • Medikamente. Betablocker - die häufig zur Behandlung von Bluthochdruck und Herzerkrankungen eingesetzt werden - können vorzeitige Kontraktionen unterdrücken.

    Andere Medikamente wie Kalziumkanalblocker oder Antiarrhythmika wie Amiodaron (Pacerone) oder Flecainid (Tambocor) können ebenfalls verwendet werden, wenn Sie eine ventrikuläre Tachykardie oder häufige PVCs haben, die die Funktion Ihres Herzens beeinträchtigen.

  • Radiofrequenz-Katheterablation. Bei PVCs, die nicht auf Veränderungen des Lebensstils oder Medikamente reagieren, empfiehlt Ihr Arzt eine Ablationstherapie. Dieses Verfahren verwendet Radiofrequenz-Energie, um den Bereich des Herzgewebes zu zerstören, der Ihre unregelmäßigen Kontraktionen verursacht.

Lifestyle und Hausmittel

Die folgenden Strategien zur Selbstbehandlung können helfen, PVCs zu kontrollieren und Ihre Herzgesundheit zu verbessern:

  • Verfolge deine Auslöser. Wenn Sie häufige Symptome haben, möchten Sie vielleicht Ihre Symptome und Aktivitäten zur Kenntnis nehmen. Dies kann helfen, Substanzen oder Handlungen zu identifizieren, die vorzeitige ventrikuläre Kontraktionen auslösen können.
  • Ändern Sie Ihren Substanzkonsum. Koffein, Alkohol, Tabak und andere Drogen sind bekannte Auslöser vorzeitiger ventrikulärer Kontraktionen. Reduzierung oder Vermeidung dieser Substanzen kann Ihre Symptome reduzieren.
  • Verwalten Sie Stress. Angst kann abnormale Herzschläge auslösen. Wenn Sie denken, dass Angst zu Ihrem Zustand beiträgt, versuchen Sie Techniken zur Stressreduktion, wie Biofeedback, Meditation oder Sport, oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Anti-Angst-Medikamente.

Vorbereitung auf Ihren Termin

Sie beginnen wahrscheinlich mit Ihrem Hausarzt. Oder Sie werden an einen Arzt überwiesen, der in der Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen geschult ist (Kardiologe).

Hier finden Sie einige Informationen, die Ihnen helfen, sich auf Ihren Termin vorzubereiten.

Was du tun kannst

Mache eine Liste von:

  • Deine Symptome, wie sie sich fühlen und wann sie begannen
  • Wichtige medizinische Informationen, einschließlich andere neuere gesundheitliche Probleme, die Sie hatten und Familiengeschichte von Herzerkrankungen
  • Alle Medikamente, Vitamine und andere Ergänzungen Sie nehmen und Dosierungen
  • Fragen um deinen Arzt zu fragen

Nehmen Sie möglichst einen Freund oder Verwandten mit, der Ihnen hilft, sich an die Informationen zu erinnern, die Sie erhalten.

Für vorzeitige ventrikuläre Kontraktionen, Fragen zu Ihrem Arzt gehören:

  • Was verursacht wahrscheinlich meine Symptome?
  • Welche Tests brauche ich?
  • Welchen Behandlungsansatz empfehlen Sie, wenn überhaupt?
  • Welche Veränderungen im Lebensstil kann ich machen, um meine Symptome zu reduzieren?
  • Muss ich Alkohol und Koffein beseitigen?
  • Habe ich ein Risiko für langfristige Komplikationen?
  • Wie werden Sie meine Gesundheit im Laufe der Zeit überwachen?
  • Muss ich die Medikamente anpassen, die ich für andere Gesundheitsbedingungen nehme?

Zögern Sie nicht, andere Fragen zu stellen.

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten können

Ihr Arzt wird Ihnen wahrscheinlich Fragen stellen, einschließlich:

  • Kommen und gehen deine Symptome? Wenn ja, wann werden sie wahrscheinlich auftreten?
  • Trinkst du Alkohol? Wenn ja, wie viel?
  • Benutzt du Koffein? Wenn ja, wie viel?
  • Rauchen Sie oder verwenden Sie andere Nikotinprodukte?
  • Benutzt du Drogen?
  • Wie oft fühlst du dich gestresst oder ängstlich? Was machst du, um diese Gefühle zu managen?