Impetigo. Artikel 2


Diagnose

Ärzte diagnostizieren normalerweise Impetigo, indem sie die unterscheidenden Wunden betrachten. Labortests sind in der Regel nicht erforderlich.

Wenn die Wunden auch bei einer Behandlung mit Antibiotika nicht verschwinden, kann Ihr Arzt eine Probe der durch eine Wunde entstandenen Flüssigkeit entnehmen und testen, um zu sehen, welche Antibiotika am besten darauf wirken. Einige Arten der Bakterien, die Impetigo verursachen, sind gegen bestimmte Antibiotika resistent geworden.

Behandlung

Impetigo wird typischerweise mit einer antibiotischen Salbe oder Creme behandelt, die Sie direkt auf die Wunden auftragen. Möglicherweise müssen Sie zuerst die betroffene Stelle in warmem Wasser einweichen oder verwenden Sie eine nasse Kompresse, um die Schorf zu entfernen, damit das Antibiotikum die Haut durchdringen kann.

Wenn Sie mehr als nur ein paar impetigo Wunden haben, kann Ihr Arzt Antibiotika empfehlen, die oral eingenommen werden können. Achten Sie darauf, den gesamten Verlauf der Medikamente zu beenden, auch wenn die Wunden geheilt sind. Dies hilft zu verhindern, dass sich die Infektion wiederholt, und macht Antibiotikaresistenz weniger wahrscheinlich.

Lifestyle und Hausmittel

Bei kleineren Infektionen, die sich nicht auf andere Bereiche ausgebreitet haben, könnten Sie versuchen, die Wunden mit einer rezeptfreien antibiotischen Creme oder Salbe zu behandeln, die Bacitracin enthält. Wenn Sie eine Antihaft-Bandage über den Bereich legen, können Sie verhindern, dass sich die Wunden ausbreiten.

Vorbereitung auf Ihren Termin

Wenn Sie Ihren Hausarzt oder Kinderarzt anrufen, um einen Termin zu vereinbaren, fragen Sie, ob Sie etwas tun müssen, um andere im Wartezimmer zu infizieren.

Hier finden Sie einige Informationen, die Ihnen helfen, sich auf Ihren Termin vorzubereiten.

Was du tun kannst

Machen Sie eine Liste der folgenden in Vorbereitung auf Ihren Termin:

  • Symptome, die Sie oder Ihr Kind erleben
  • Alle Medikamente, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie oder Ihr Kind einnehmen
  • Wichtige medizinische Informationen, einschließlich anderer Bedingungen
  • Fragen an Ihren Arzt

Fragen an Ihren Arzt

  • Was könnte die Wunden verursachen?
  • Sind Tests erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen?
  • Was ist die beste Vorgehensweise?
  • Was kann ich tun, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern?
  • Welche Pflegeprogramme empfehlen Sie, während der Zustand heilt?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie bereit sind, Ihren Arzt zu fragen, zögern Sie nicht, während Ihres Termins andere Fragen zu stellen.

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten können

Ihr Arzt wird Ihnen wahrscheinlich eine Reihe von Fragen stellen, wie zum Beispiel:

  • Wann begannen die Wunden?
  • Wie sahen die Wunden aus, als sie anfingen?
  • Hatten Sie kürzlich Schnittverletzungen, Kratzer oder Insektenstiche in der betroffenen Region?
  • Sind die Wunden schmerzhaft oder juckend?
  • Was, wenn überhaupt, macht die Wunden besser oder schlechter?
  • Hat jemand in Ihrer Familie bereits Impetigo?
  • Ist dieses Problem in der Vergangenheit aufgetreten?